Brillentrends für Damen

Brillenfassungen mit geometrischen Formen wie rund, viereckig oder hexagon (also sechseckig), sind nach wie vor im Trend. Zu den klassischen Farben Gold, Silber und Roségold kommt in diesem Jahr auch noch Schwarz dazu.

Elegante Brillenfassung in geometrischer Form von Morgan

Die Materialien werden noch dünner, besonders bei schwarzen Fassungen. Man sieht auch wieder häufiger randlose Fassungen. Gerade diese Modelle werden häufig oversized gefertigt. Die Bügel sind edel, fein und dezent. Dadurch werden die Brillen leicht und angenehm zu Tragen.

Randlose Brillenfassung mit spannendem Bügel-Design von Flair

Wenn etwas mehr Brille gewünscht wird, dann sei eine Metall-Fassung mit einem Windsor-Ring aus Kunststoff um den Glasrand empfohlen. Die typischen Farbkombinationen sind dabei Silber mit schwarz und Gold mit Havanna (braun gefleckt), die klassische Form wird Panto genannt, also eine rundliche Form.

Metall-Kunststoff-Kombination in Brauntönen von Betty Barclay

Sonnenbrillentrends

Bei normalen Brillen schleicht sich die Farbe schwarz langsam in den Designer-Kollektionen ein. Bei Sonnenbrillen ist schwarz schon voll angekommen. Die Ränder werden wieder häufiger aus Kunststoff gefertigt, und mit grauen Gläsern kombiniert. Tendenziell werden Sonnenbrillen dieser Art wieder etwas größer, was auch mit einem guten Schutz vor Streulicht von der Seite verbunden ist.

Oversize-Sonnenbrille von United Colors of Benetton

Nachhaltigkeit

Langsam, aber sicher kommt auch der Trend zur Nachhaltigkeit bei Brillen und Sonnenbrillen an. Einige Hersteller sparen sich überflüssiges Verpackungsmaterial, andere setzen auf recycelten Kunststoff. Die meisten Modelle werden jedoch immer noch in Asien hergestellt, was mit laxen Umweltstandards vor Ort, und weiten Transportwegen verbunden ist, besonders bei der Massenware, die in Kaufhäusern, Tankstellen und Drogerien zu finden ist. Optiker setzen jedoch zunehmend auf kleinere „Independent-Labels“, die auf eine Produktion in Europa, und teilweise auch auf umweltschonendere Materialien, wie Bio-Stahl oder auch Bio-Azetat das aus Baumwolle gefertigt wird, zurückgreifen.

Nachhaltige Modelle von Sea2See, gefertigt aus recyceltem Meeres-Plastik