Brillentrends für Herren

Die Kreativen wie John Lennon oder Steve Jobs haben es uns schon längst vorgemacht, jetzt können sie alle tragen: Runde Brillenfassungen! Aber auch mit anderen geometrischen Formen wie vier- oder sechseckig liegen Sie genau richtig. Die Farben bleiben klassisch mit Gold oder Silber, allen voran wird aber auch Schwarz wieder gerne getragen.

Runde Kunststofffassung von Jaguar

 

Klassisch runde Brillenfassung von John Lennon Eyewear

 

Die Pilotenbrille findet man in diesem Jahr nur in leicht abgeänderter Form, entweder mit etwas runderen oder aber mit eckigeren Gläsern, häufig in Schwarz oder Grau.

Pilotenbrille aus dünnrandigem Kunststoff mit Metallbügeln von Bogner

 

Auch die Kombination der Materialien Metall und Kunststoff ist wieder absolut in. Erinnern Sie sich noch an den Klassiker „Clubmaster“ von Ray-Ban? Damit liegen Sie jetzt auch wieder goldrichtig.

Clubmaster von Ray-Ban

 

Wem das alles nicht zusagt, probiert es mit einem randlosen Modell. Aus hochwertigem Material ist die Brille trotzdem robust und durch das das geringe Gewicht besonders bequem zu tragen.

Randlose Brillenfassung aus hochwertigem Titanflex von Eschenbach

 

Sonnenbrillentrends

Bei den Sonnenbrillen kommt man um schwarze Modelle nicht herum. Der Klassiker „Pilotenbrille“ darf weiterhin nicht fehlen, wird aber dieses Jahr gerne auch in einer randlosen Version getragen. Die Farben bleiben dezent.

Randlose Sonnenbrille in Pilotenform von Jaguar.

 

Nachhaltigkeit

Die Verantwortung für die Umwelt ist ebenfalls ein großes Thema. Manche Hersteller von Brillenfassungen sparen beispielsweise Verpackungsmaterial ein. Andere haben es sich zur Aufgabe gemacht, Müll zu recyclen. Hierfür werden beispielsweise Kunststoffabfälle aus dem Meer gesammelt und zu modernen Brillen und Sonnenbrillen verarbeitet.

Sea2See fertigt nachhaltige Brillen und Sonnenbrillen aus Kunststoff, der aus dem Meer gesammelt wurde.