Brillentrends für Damen

Brillentrends

Der Trend der dünnrandigen, leichten Metallfassungen setzt sich fort. Tendenziell werden die Brillen wieder etwas größer. Die Formen reichen von rund über oval bis hin zu eckig oder trapezförmig und decken damit ein weites Spektrum für nahezu alle Gesichtsformen ab.

Das größte Thema des Jahres ist wahrscheinlich die Pilotenform. Die Besonderheit ist aktuell, dass die Pilotenform nicht einfach kopiert, sondern neu interpretiert wird. Mal sieht man die Form abgerundet, dann etwas eckiger. Der obere Steg über der Nase wird bei einige Modellen nach unten hin abgerundet, bei anderen Modellen wird der untere Steg komplett entfernt.

Durch die verschiedenen Varianten ist für jeden Kopf und Nasenform ein passendes Modell dabei.

Black Forest BF060: stylische Pilotform in rosé-violett

Wer sich damit nicht anfreunden kann, kann sich aber für runde, als auch auf für eckige Formen entscheiden. Bei dem Modell unten wird beispielsweise die klassische runde Form mit Ecken versehen, das schafft einen ganz neuen Look.

Black Forest BF068: Halbrandloses Modell, unten runder und oben mit Ecken abgesetzt

Wer es hingegen etwas ausgefallener mag, greift auch mal zu den vor allem in den 50er Jahren beliebten Cateye-Fassungen, die man am ehesten mit einer Schmetterlingsform vergleichen kann. Kombiniert mit einem knalligen Farbverlauf – auch bekannt als „Two-Tone“ - wird die Brille auf jeden Fall ein Hingucker im kommenden Jahr.

Daniel Hechter DHP637-1: Kunststoff in mintgrün im 50er Jahre Look (Cateye)

Wer besonders modisch sein möchte, sollte dieses Jahr zu einer eckigen Metallfassung in Übergröße greifen.

Ruud van Dyke 121oT-6: eckige Form in Übergröße

 

Sonnenbrillentrends

2020 ist das Jahr der Vielfalt! Es gab noch nie so viele verschiedene Stilrichtungen, die gleichzeitig im Trend liegen. Das reicht von filigranen Retro-Modellen bis zu auffälligen Gestellen aus Kunststoff in bunten Farben und Cateye-Look.

Die Pilotenbrille, englisch auch „Aviator“ genannt, liegt bei den Damen ganz weit vorne. Klassisch aus dünnem, leichtem Metall in gold, silber oder anthrazit oder auch aus Kunststoff in Pastellfarben. Die Auswahl ist riesig wie noch nie! Varianten gibt es auch beim Doppelsteg. Dieser ist entweder nur oben angedeutet, geschwungen oder gerade. Auch randlose und teilweise randlose Exemplare sorgen innerhalb des Klassikers für Abwechslung. 

Joop 7366-8100: superleichte Variante der Pilotform

Aber auch knallige Farben aus Kunststoffmaterial – wie z.B. türkis, rot oder für ganz Mutige gelb – finden in diesem Jahr wieder großen Anklang.

Freeland 75405-011: Kombination aus knallig-blauem Windsorring und goldener Metallfassung

 

Unsere aktuellen Angebote für Sonnenbrillen finden Sie in unseren

Aktionen