Cool bleiben mit einer Sonnenbrille
Schützen Sie Ihre Augen!

Gleitsichtsonnenbrillen

Ein Einkaufsbummel bei schönstem Sonnenschein, am Strand liegen und abwechselnd aufs Meer und auf die Urlaubslektüre schauen, mit dem Laptop auf der Terrasse arbeiten – mit einer Gleitsicht-Sonnenbrille können Brillenträger den Frühling und Sommer entspannt genießen. Statt ständig zwischen Sonnenbrille mit Sehstärke und Lesebrille wechseln zu müssen, ermöglicht eine Gleitsichtbrille mit Tönung und UV-Schutz kompromisslose Sicht bei gleichzeitiger Kurz- und Weitsichtigkeit.

Pepe Jeans Damen Sonnenbrille gold Doppelsteg

Sonnenbrille aus Metall mit Doppelsteg von Pepe Jeans; elegante Kombination aus gold und rosé

 

Unsere Optiker sind nicht nur Gleitsicht-Spezialisten, sondern kennen sich auch bestens mit Sonnenbrillen aus. Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der richtigen Brille und informieren Sie über die Unterschiede sowie Vorteile und Nachteile einer Gleitsichtbrille. Sie haben Fragen zu UV-Schutz, Tönung und Sehstärke? Wir nehmen uns Zeit für Sie und finden für Sie die passende Sonnenbrille.

Wie funktionieren Gleitsicht-Sonnenbrillen?

Ebenso wie normale Gleitsichtbrillen kombinieren die Gleitsicht-Sonnenbrillen verschiedene Sehstärken in einem Glas. Während sich im oberen Bereich des Glases ein Blickfeld in Ihrer Sehstärke für die Ferne befindet, ist der untere Bereich individuell auf Ihre Weitsichtigkeit abgestimmt. Der Übergang ist dabei fließend, sodass Sie auch auf mittlere Entfernung scharf sehen können. Selbstverständlich verfügt die Sonnenbrille mit Gleitsichtglas über einen UV-Schutz, der Ihre Augen vor Strahlung abschirmt. Zudem ist das Glas getönt. Die Tönung wirkt gegen unangenehme Blendung, spielt für den UV-Schutz jedoch keine Rolle.

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Gleitsicht-Sonnenbrille achten?

Sonnenbrillen erfüllen eine wichtige Funktion: Sie schützen unsere Augen vor UV-Strahlung. Gerade im Sommer und vor allem am Meer oder am Pool sind unsere Augen einer hohen Belastung ausgesetzt. Aber auch im Wintersport ist eine Sonnenbrille immens wichtig, da Schnee und Wasser die UV-Strahlung zusätzlich reflektieren. Ist das Strahlungsniveau sehr hoch, kann die Augenlinse geschädigt werden. Im Extremfall kommt es zu Schneeblindheit oder einem Sonnenbrand auf Hornhaut und Bindehaut. Sonnenbrillen mit einem UV-Schutz bewahren Sie vor diesen Problemen. Achten Sie deshalb beim Kauf einer Sonnenbrille auf einen entsprechenden UV 400-Aufkleber und ein CE-Zeichen auf dem Glas. Da es keine offizielle Prüfungsinstanz für CE-Siegel gibt, empfehlen wir Ihnen, eine Sonnenbrille immer beim Optiker zu kaufen. Bei uns können Sie sich auf eine gute Qualität der Brillen verlassen.

Welches Glas sollten Sie für Ihre Gleitsicht-Sonnenbrille wählen?

Neben dem Schutz vor UV-Strahlung sollte das Glas in Ihrer Brille auf Ihre Bedürfnisse und Ansprüche abgestimmt sein. Gerne fertigen wir für Sie eine Sonnenbrille mit Gleitsichtglas in Ihrer individuellen Sehstärke an. Ob Standardglas oder Premiumglas, ob polarisierte Gläser oder entspiegelte, ob Glas oder Kunststoff – wir erklären Ihnen die Unterschiede unserer breiten Auswahl und beraten Sie gerne. Entscheiden Sie außerdem, welche Tönung Ihre Brille haben soll. Möchten Sie nur eine leichte Tönung? Dann sind die Kategorien 0 und 1 ideal für Sie. Besonders dunkle Gläser der Kategorie 3 und 4 schützen gegen starke Blendung, sind jedoch beim Autofahren nicht optimal. Eine gute Alternative können auch selbsttönende Brillengläser sein. Selbsttönende Gläser passen sich an die Helligkeit an und verändern je nach Licht oder Schatten, drinnen oder draußen ihre Farbe. Gemeinsam finden wir eine Brille, die zu Ihrem Alltag passt.

Welche Fassung sollte Ihre Brille haben?

Ganz klar: Nicht nur Funktionalität, sondern auch Design und Komfort spielen beim Kauf einer Brille eine entscheidende Rolle. Ebenso wie normale Sonnenbrillen sollten auch Gleitsichtsonnenbrillen ausreichend große Gläser haben, um das Auge vor Streulicht zu schützen. Zusätzlich können wir nur so gewährleisten, dass alle Sichtbereiche von Fern-, Zwischen- und Nahbereich bei Ihrer Gleitsichtbrille groß genug ausfallen. In erster Linie entscheidet Ihre Gesichtsform darüber, welche Brille Ihnen gut steht. Ob die Fassung breit oder schmal, schlicht oder markant, modern oder klassisch sein soll, ist dabei natürlich Geschmackssache. Die Brille sollte auch nach längerem Gebrauch bequem sitzen und den empfohlenen Abstand zum Auge einhalten.

Welche Farbe des Glases ist empfehlenswert?

Welche Farbe des Brillenglases Ihnen am besten gefällt bzw. mit welcher Sie gut sehen können, sollten Sie subjektiv entscheiden. Die meisten Brillenträger entscheiden sich für braune oder graue Gläser, weil sie die Farbe am natürlichsten wiedergeben. Aus modischen Gründen können auch gelbe, orange und oder blaue Gläser verwendet werden. . Sie sind vor allem bei Skifahrern und Wassersportfans beliebt. Ein Nachteil ist jedoch, dass diese bunten Gläser für den Straßenverkehr eher ungeeignet sind, da es passieren kann, dass Sie Ampeln und Bremslichter nicht erkennen können.

Welchen Vorteil bieten polarisierte Gläser?

Wir bieten unsere Gleitsicht-Sonnenbrillen auf Wunsch mit polarisierten Gläsern an. Eine polarisierende Sonnenbrille mit hohem Polarisationsfilter reduziert die Blendung viel stärker als „nur“ entspiegelte Brillengläser. Gerade bei spiegelnden Oberflächen, zum Beispiel nasse Straßen beim Autofahren, Wasser beim Segeln oder Surfen und Schnee beim Skifahren, bieten polarisierende Gläser den Vorteil, dass die Beschaffenheit des Bodens besser zu sehen und die Sicht klarer ist. Unangenehme Lichtreflexe werden deutlich ausgeblendet.

Sind selbsttönende Gläser eine gute Alternative zur Sonnenbrille?

Brillen mit Gleitsichtglas gibt es auch mit selbsttönenden Brillengläsern. Selbsttönende Gläser passen sich automatisch an die jeweiligen Lichtverhältnisse an. Scheint die Sonne, wird das Glas dunkel, geht man ins Haus oder hält sich im Schatten auf, wird das Glas wieder heller. Das erspart einen häufigen Brillenwechsel. Dennoch entscheiden sich viele Brillenträger aus ästhetischen Gründen für eine normale Gleitsichtbrille fürs Haus und für eine Gleitsicht-Sonnenbrille für draußen. Der Farbwechsel ist in vielen Fällen optisch nicht sehr ansprechend, zumal man ihn nicht selber steuern kann. Auch beim Autofahren können selbsttönende Brillengläser problematisch werden. Der UV-Blocker in der Windschutzscheibe hält die UV-Strahlung ab und verhindert die Tönung der selbsttönenden Gläser. So sind Ihre Augen nicht vor der Blendung der Sonne geschützt. Besser wäre in diesem Fall eine getönte Sonnenbrille. Sie haben Fragen zu selbsttönenden Brillengläsern? Unsere Optiker stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Die aktuellen Sonnenbrillen-Trends 2019

Natürlich steht auch im Jahr 2019 nicht nur die Schutzfunktion der Sonnenbrille im Vordergrund, sondern auch modisch möchte jeder damit Akzente setzen.

Dabei spielt der Retro-Look nach wie vor eine große Rolle, wobei die "übergroße" Sonnenbrille endgültig Geschichte ist! Runde Formen oder auch die immer da gewesene Pilotenbrille im Stil der Aviator liegen modisch hingegen ganz weit vorn.

Dünnrandige Modelle aus Metall setzen gleichermaßen bei Damen und Herren neue Maßstäbe an Leichtigkeit und Eleganz. Dank moderner Materialien werden aber auch Sonnenbrillen aus Kunststoff zwar seltener, aber immer dünner und leichter und erhöhen dadurch den Tragekomfort ebenfalls enorm. Wer sich nicht entscheiden kann, wird auch bei der Suche nach einem Mix aus Metall und Kunststoff fündig. Und mit kleinen Applikationen und extravaganten Prägungen an Bügel oder Fassungsrand wird jede Fassung zum Highlight des Sommers. Und für Sportler gewinnt ganz klar aufgrund des geringen Gewichts und der hohen Robustheit die Variante aus Carbon.

Sonnenbrillentrends 2019

Weiß-Gold-Kombination mit verlaufender Tönung

Für Damen sticht besonders der Farbton roségold hervor, der sich sanft in jedes Gesicht schmiegt und dessen Trägerin eine besondere Eleganz verleiht. Mutigere trauen sich auch an freche und bunte Farben, dann auch gerne mit knalligen Gläsern in rot oder blau. Verspiegelte Gläser hingegen sind spielen kaum noch eine Rolle

Herren Sonnenbrille Davidoff gold Doppelsteg mit grünen Gläsern

Klassische, goldene Retro-Sonnenbrille von Davidoff mit grünen Gläsern

Männer mögen es meist etwas klassischer und markanter. Die Fassung sollte am besten in einer unauffälligen, metallischen Farbe wie Anthrazit oder Mattgold sein. Bei der Tönung der Sonnenschutzgläser haben Braun und Graugrün die Nase vorn, teilweise auch mit etwas weniger Verdunklung als bisher. Hierbei gilt aber zu beachten, dass man zusammen mit dem Optiker die richtige Tönungsstufe findet, da der Blendschutz vor allem bei einer Sonnenbrille nicht zu vernachlässigen ist.

 

Unsere aktuellen Angebote für Sonnenbrillen finden Sie in unseren

Aktionen